Ernest Hemingway House

Das Hemingway-Haus in Key West war gut zehn Jahre das Wohnhaus des US-Literaturnobelpreisträgers Ernest Hemingway und seiner zweiten Frau Pauline. Es ist heute ein Privatmuseum. Das 1851 im amerikanischen Kolonialstil erbaute Gebäude hat eine umlaufende Veranda und liegt in einem großen parkähnlich gestalteten Garten. In ihm leben heute ca. 40 Katzen, alle Nachkommen von Hemingways eigenen Katzen. Im Haus ist teilweise das originale Mobiliar erhalten.

Erstmals kam Ernest Hemingway 1928 auf Empfehlung seines Kollegen John Dos Passos nach Key West. Im Jahr 1931 schenkte ihm der Onkel seiner zweiten Frau Pauline das Gebäude. Hemingway schrieb hier Die grünen Hügel Afrikas und Wem die Stunde schlägt und ging gerne in Key West zum Hochseefischen. Das Haus wurde 1968 zum National Historic Landmark erklärt.

Bilder

in Kürze

Karte

© 2021 vistagram.net

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.